Goisererhütte

Max Verwagner +43 6135 21450

Der Weg zur Goiserer Hütte!

Aufstiegsmöglichkeit 1 von Bad Goisern:

trockentannalm

 

Anfahrt: 

Goisererbrücke, Steinach, Parkplatz „Nordisches Zentrum" in der Ortschaft Ramsau.

Wegbeschreibung:

Über die Forststraße bis zur Trockentannalm und dann vorbei an der Sperrerhütte, „Wallmann-Poldl-Rast", Niederen Scharten-Alm und der "Dichtlerin" einer Wasserquelle ca. 15 Minuten vor den Ziel!

Gehzeit 2,5 bis 3 Stunde

 

 

Aufstiegsmöglichkeit 2 von Bad Goisern:

tiefe-scharte

Anfahrt: 

Ebenfalls über Steinach Richtung „Nordisches Zentrum", Parkmöglichkeiten bereits bei der ersten Gabelung.

Wegbeschreibung: 

Schon nach einigen Metern zweigt links der Alpenvereinsweg 888 ab.
Hier kommt Ihr durch bewaldetes und später steil ansteigendes Gelände, bis hoch zur Tiefen Scharte. Weiter Über den Brenntenkogel, den niederer Kalmberg und den hoher Kalmberg zur Goiserer Hütte. Achtung es sind zwar teilweise Seilsicherungen vorhanden, die Tour erfordert aber Trittsicherheit und Schwindelfreiheit! 

Gehzeit ca. 5-6 Std.

 

 

Aufstiegsmöglichkeit 3 von Bad Goisern:

Anfahrt: 

schartenalm

Goisererbrücke, Steinach, Richtung „Nordisches Zentrum" und rechts auf den Güter-Weg weiter bis zum Parkplatz Hochmuth.

Wegbeschreibung: 

Hier führt der Wanderweg über das sogenannte „Knie" zur Goisererhütte.

Gehzeit ca. 2 Stunden.

 

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Wir öffnen am 21. Mai wieder durchgehend unsere Hüttentür bis 26. Oktober.

Schmankerln

... selbstgemachte Kaspressknedl, oder hausgemachte Mehlspeisen wie den
 original Goiserer Apfelstrudl und die Himbeertorte

Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.